Herzlich Willkommen!​  Mein Name ist Lena Edlinger.

Ich bin ausgebildete Kunsttherapeutin, Sozial- und Elementarpädagogin, Sozialarbeiterin und selbst künstlerisch tätig.
Individualität und Ausdruck

Warum mit mir ?

Von Kindheit an habe ich meine Gefühle und Gedanken durch Bilder und später auch durch Texte ausgedrückt. Kunst ist ein wichtiger Teil meines Lebens, sowie auch andere Menschen. Bei meiner Tätigkeit im Atelier kann ich meine Leidenschaft zur Kunst und mein Anliegen Menschen individuell zu begleiten miteinander verbinden. Mir ist es wichtig jedem Menschen wertschätzend, offen und auf Augenhöhe zu begegnen! Ich bin offen dafür verschiedene künstlerische Medien zu verwenden und zu mischen. Meine Begleitung folgt einem ganzheitlichen Ansatz. Begeisterung, Transparenz, Authentizität, Fachwissen, Reflexion und Lernbereitschaft sind mir in meinem eigenen Tun bedeutend, um Professionalität zu gewähren. Ich besuche regelmäßig Supervisionen und Fortbildungen.
Wer ich bin

Lena Edlinger

Mein Atelier ist ein Raum, in dem Ideen ausprobiert werden dürfen, nach Versuch und Irrtum. Gefühle, Gedanken und innere Themen können hier künstlerischen Ausdruck finden. Während des künstlerischen Prozesses sollen Sie sich wohlfühlen, mit Materialien spielen und experimentieren. Ihre Gedanken, Wünsche, Belastungen, - innere Bilder können in meinem Atelier Ausdruck finden und gestaltet werden. Mein Atelier ist ein kräftigender Raum, in welchem Sie Ihre Ressourcen stärken und sich entfalten können. Mir ist wichtig, dass ich Sie dabei achtsam begleite.
Lena Edlinger
Mein Angebot

Kunsttherapie, Bodyart, künstlerisches Experimentieren .

Meine Angebote sind sowohl für einzelne Personen, als auch für Freund*innen, Paare, Familie, etc. als besonderes Erlebnis im Miteinander, als eine andere Art der Begegnung, gedacht.
Auch eine Möglichkeit bei mir im Atelier ist „künstlerischer Ausdruck mit Beamer-Projektionen“ :
Zuerst wird ein Ressourcen-Werk gestaltet, welches abfotografiert und mit Hilfe eines Beamers auf die Wand projiziert wird. Der*die Kunstschaffende kann in das projizierte Bild treten und wird somit Teil seines*ihres Werkes. 
Beim Fotografieren dieses Prozesses geht es um das Einnehmen angenehmer Körperhaltungen, welche die mit den Ressourcen verbundenen Gefühle ausdrücken. Durch das Einnehmen der Körperhaltungen kann den Gefühlen nachgespürt werden. Mit Hilfe der Fotos kann diese Erfahrung immer wieder erinnert, nacherlebt und eventuell auch in den Alltag integriert werden.

Symbol für künstlerischen Ausdruck in Wien

Beginnen Sie jetzt sich künstlerisch auszudrücken!

Kontaktieren Sie mich!
Ich bin für Sie da!